Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Kostenlose Zimmervermittlung für Mecklenburg-Vorpommern: www.zimmer-mvp.de
 
Radfahren in Meck-Pomm ...

macht mittlerweile immer mehr Spass: Besonders in jüngster Vergangenheit wurden zahlreiche Radwege gebaut, oft neben grossen Strassen, die bisher echte Gefahrenpunkte für die Radtouristen waren.

Natürlich wird die Freude auch heute noch nicht selten getrübt durch Sandpisten und fehlende Radwege und alt-ehrwürdiges Kopfsteinpflaster mag nett aussehen, ist aber kein Vergnügen für Radtouristen.

Radfahren in Mecklenburg-Vorpommern - auch für "reifere" Jahrgänge ein realistisches Urlaubsvergnügen.

Alles in allem ist der Nordosten Deutschlands ein Paradies für Radfahrer - und wird es ganz sicher immer mehr werden, wenn noch ein bisschen was für die Infrastruktur getan wird. Schon jetzt gibt es eine Fülle von Strecken, die den Urlaubern geben, was sie brauchen: Wo sonst können sie so bequem rasten, wo sonst gibt es derart viele leicht zugängliche Badestellen an sauberen Gewässern, wo gibt es diese gute Luft und eine vielfältige Natur.
Und da, wo es an "richtigen" Radwegen noch mangelt, gibt es zahlreiche gute und trotzdem wenig von Autos befahrene Straßen, auf denen sich das Land erkunden lässt. Man muss sie nur kennen!

Die schnelle Entwicklung führt allerdings zu einer lästigen Nebenerscheinung: Die gedruckten Radwanderkarten (z.B. "BikeLine" vom Esterbauer-Verlag oder die Karten von "PublicPress" - die Materialien mit der Sonne) sind z.T. skandalös wenig aktuell. Insbes. die Hinweise auf Rastmöglichkeiten, als auch die Sehenwürdigkeiten sind vielfach überholt: Längst gibt es Neues zu entdecken und längst sind empfohlene Gaststätten, Herbergen und sogar Ausflugstipps verschwunden! Ärgerlich, wenn man dann auch noch 6,- oder gar 10,- Euro für so eine Karte bezahlen musste!

Wir testen deshalb für Sie "Urlaubs-Strecken" - nicht nur die Radtouren, die den Anspruch haben, Kopenhagen mit Berlin oder Moskau mit Paris zu verbinden. Wir schildern Strecken für den "Durchschnitts-Urlauber", der einfach 'mal 20 oder 30 km auf dem "Drahtesel" unterwegs sein will.

Vor der Veröffentlichung werden die Touren von uns selbst abgefahren - deshalb freuen wir uns über Ihre Anregungen (und natürlich auch Ihre Kritik) an gerlich@netrex.de. Und deshalb bitten wir um Entschuldigung, dass es nicht schneller geht - unser Redakteur auch nur zwei Beine ....


nach oben

An dieser nicht-kommerziellen WebSite wird noch gearbeitet;
Sie finden also immer wieder neue Tourenvorschläge
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier